Skip to main content

Waldmann Kugelschreiber und Füller

Mit der Entwicklung und Produktion von außergewöhnlichen und edlen Schreibgeräten begann das Unternehmen Waldmann bereits vor 100 Jahren. Der äußerst hohe Anspruch an die Qualität der Füllfederhalter und Kugelschreiber ist heute ein Markenzeichen des Betriebs. Das Angebot ist sehr vielfältig und abwechslungsreich. Lesen Sie unten weiter, um mehr über die extravaganten Waldmann Kugelschreiber und ihre Besonderheiten zu erfahren. Im Folgenden stellen wir beliebte Modelle vor:



Was macht die Kugelschreiber der Marke Waldmann besonders?

Bei der Marke Waldmann treffen Qualität und Tradition aufeinander. Das Design der Waldmann Kugelschreiber und Füller wird zwar immer wieder verändert und jedes Jahr durch neue Details und Extras ergänzt, aber nichtsdestotrotz haben Waldmann Schreibgeräte immer etwas Einzigartiges an sich. Sie vermitteln Bodenständigkeit, was gerade in einer Welt voller Glamour von vielen als Vorteil empfunden wird. Oft bestehen Waldmann Kugelschreiber aus hochwertigem Sterling Silber.

Eine Besonderheit ist, dass jedes Produkt bei Waldmann von einem ausgebildeten Facharbeiter entwickelt wird, der über eine langjährige Erfahrung verfügt. Dafür kommen traditionelle Handwerkstechniken zum Einsatz. Die Produktion erfolgt in liebevoller Handarbeit. Waldmann ist aktuell der einzige Hersteller, der seine Schreibgeräte mit dem „Wiener Muster“ durch ausgebildete Graveurmeister gravieren lässt. Es handelt sich dabei um eine sehr traditionelle Art des Gravierens, die nur noch wenige Graveurmeister in Deutschland beherrschen.

Obwohl es dem Unternehmen Waldmann am Herzen liegt, das Traditionelle und Ursprüngliche der Marke zu bewahren, verfolgt es mit Leidenschaft moderne Innovationen. Das Schreibgeräte-Sortiment umfasst beinahe 20 verschiedene Kollektionen. Zu den bekanntesten gehören die ungewöhnliche Xetra Vienna und die exquisite Lacerta Kollektion. Schon mit diesen beiden Kollektionen zeigt Waldmann, dass es perfekt möglich ist, Tradition und Moderne miteinander zu kombinieren. Sämtliche Schreibgeräte werden vollständig an einem deutschen Standort hergestellt und tragen daher die Bezeichnung „Made in Germany“.

Fest steht: Waldmann Kugelschreiber gehören ganz eindeutig zu den teuersten Kulis auf dem Markt. Sie kosten in der Regel zwischen 100 und 200 Euro. Aber auch Luxusmodelle über 300 Euro sind vorhanden. Wenn Sie sich für einen Waldmann Kugelschreiber entscheiden, wählen Sie ein Schreibgerät, das ein ganzes Leben lang hält, weil es so qualitativ, zeitlos und edel ist.

Über die Marke Waldmann

Die Wurzeln der Unternehmensgeschichte von Waldmann reichen bis in das Jahr 1918 zurück. Damals entwickelte der Betrieb die ersten Druck- und Drehbleistifte, die von edler Qualität waren. Sie wurden damals für feinstes Silber und Gold mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Als das Unternehmen dafür viel Anerkennung erhielt, baute es sein Angebot aus und bot auch Füllhalter und Kugelschreiber an. Von Beginn an nutzte Waldmann für seine Kugelschreiber und Füller dabei nur hochwertige und beste Metalle wie beispielsweise Silber und Messing.

Auch 18-karätiges Gold wurde und wird zum Teil für die Schreibgeräte eingesetzt. Kein Wunder also, dass Waldmann Kugelschreiber seit 100 Jahren für ihre hohe Qualität bekannt sind. Jeder Kuli ist mit der Bezeichnung „Made in Germany“ versehen, denn alle Schreibgeräte werden in Deutschlands Schmuckmetropole Pforzheim produziert. Von hier aus versendet das Unternehmen seine Waren in mehr als 70 Länder, denn Waldmann konnte sich schon bald nach der Unternehmensgründung auch international einen Namen machen. Wegen ihrer Außergewöhnlichkeit und Einzigartigkeit sind viele Waldmann Schreibgeräte sogar patentiert.