Skip to main content

Lamy Kugelschreiber und Füller

Der Hersteller Lamy dürfte den meisten Menschen noch aus der eigenen Schulzeit bekannt sein. Zahlreiche Schreibanfänger verwendeten die Schreiblernfüller von Lamy und nutzten die Schreibgeräte der Marke oft die gesamte Schulzeit lang. Neben Tintenrollern, Füllern und Patronen gibt es seit vielen Jahren auch Lamy Kugelschreiber, über die wir Sie in dieser Kategorie genauer informieren möchten.



Was macht die Kugelschreiber von Lamy besonders?

Sämtliche Lamy Kugelschreiber sind dadurch gekennzeichnet, dass sie aus hochwertigen Materialien bestehen. Sie überzeugen durch ein ansprechendes Design und sammeln durch ihre ausgefeilte und innovative Technik viele Pluspunkte. Deshalb sind die Schreibgeräte des Traditionsunternehmens Lamy auch universell einsetzbar und bei jedem Verwendungszweck verlässliche Begleiter. Die Modelle sind im mittleren Preissegment angeordnet und können zwischen 3 und 40 Euro kosten.

Um einen perfekten Schreibkomfort sicherzustellen, sind die Kugelschreiber mit etlichen praktischen Eigenschaften ausgestattet. Viele von ihnen verfügen über einen nützlichen Clip, dank dem Sie den Kuli in der Hemdtasche fixieren oder am Schreibblock befestigen können. Einen perfekten Halt beim Schreiben gewährleisten die Griffmulden im Griffstück. Für Linkshänder gibt es beidhändig benutzbare Kugelschreiber oder auch Modelle, die speziell für Linkshänder gedacht sind. Weitere Tipps bietet auch der Linkshänder Markt, mit Füllern für Linkshänder.

Lamy Kugelschreiber gibt es nicht nur als Klickkugelschreiber, auch Kulis mit Drehmechanismus werden angeboten. Grundsätzlich haben Klickkugelschreiber den Nachteil, dass sie in der Federmappe mitunter versehentlich ausgelöst werden können. Dafür kann es beim Drehkugelschreiber vorkommen, dass der Drehmechanismus schneller verschließt.

Auch in puncto Minenbreite ist die Auswahl an Lamy Kugelschreibern groß. Je nach Breite ist das Schriftbild mit einer dünneren Mine sauberer. Dies ist aber anwenderabhängig und sicher auch Gewohnheitssache. Oft werden Kugelschreiber der Marke Lamy mit der Minengröße M angefertigt, was einer mittleren Strichbreite entspricht. Es gibt aber auch Minen in den Größen F (fein) und B (breit).

Über die Marke Lamy

Lamy ist ein Traditionsunternehmen aus Deutschland, das im Jahr 1930 gegründet wurde. Schon seit mehr als 80 Jahren steht Lamy für eine sehr hohe Qualität und ein modernes Design. Das Familienunternehmen aus Heidelberg konnte sich im Laufe der Zeit zu einem der führenden Hersteller für exklusive Schreibgeräte entwickeln. Diese vertreibt es unterdessen auf der ganzen Welt. Die Jahresproduktion des Unternehmens liegt laut eigenen Angeboten bei sechs Millionen Schreibgeräten. Allein in Deutschland soll sich der Umsatz pro Jahr auf rund 90 Millionen Euro belaufen.

Als das Unternehmen im Jahr 1930 von C. Josef Lamy  gegründet wurde, trug es den Namen „Orthos Füllfederhalter-Fabrik C.J. Lamy“. 18 Jahre später kam es zur Umfirmierung in die C. Josef Lamy GmbH. Der Durchbruch gelang der Marke für Schreibgeräte im Jahr 1952 mit dem Füllhalter LAMY 27. Im Jahre 1964 wurde der Kugelschreiber LAMY exact, der mit einer Großraummine ausgestattet war, ins Leben gerufen. Stück für Stück wurde das Unternehmen dank seines guten Marketings und der ausgefeilten Produkte zu einer Designmarke, die auf der ganzen Welt bekannt war.

Im Jahr 2006 übernahm Bernhard M. Rösner als alleiniger Geschäftsführer die Leitung von Lamy. Er ist auch ein Mitglied des neugegründeten Lamy-Beirats. 2008 wurde er für seine besonderen Verdienste im Bereich des Designs und der ganzheitlichen, zukunftsorientierten Produkt- und Unternehmenskultur mit dem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.