Skip to main content

Die 5 verrücktesten Kugelschreiber Erfindungen

Fast jeder von uns nimmt täglich mindestens einmal einen zur Hand. Kaufen kann man ihn an jeder Ecke, meist wird er einem als Werbegeschenk sogar „nachgeworfen“. Große Aufmerksamkeit wird ihm selten zuteil, denn außer Schreiben kann er ja scheinbar nichts: Die Rede ist vom Kugelschreiber.

Das Schattendasein dieses vermeintlich alltäglichen Gegenstandes ist völlig ungerechtfertigt. Denn es gibt Modelle, die es im wahrsten Sinne des Wortes in sich haben. Das fängt ganz harmlos an, mit einem Kugelschreiber, der beleuchtet ist – wie im Bild zu sehen.

Verrückte Kugelschreiber

Quelle: Kurt / pixelio.de

Film ab: Kugelschreiber mit Kamera

Das Mitschreiben bei einem Vortrag oder Seminar kann ganz schön hektisch werden. Wie praktisch, wenn man dann einfach seinen Kugelschreiber heben und den Vortrag filmen kann – um sich die Inhalte später in Ruhe anzusehen.

Dies ist nur eine der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für Kugelschreiber mit integrierter Kamera. Auch ein spontanes Party-Video, aufregende Sport-Events, persönliche Videobotschaften oder der nächste Youtube-Hit lassen sich schnell und unkompliziert aufzeichnen, und natürlich kann man den Kamera-Kugelschreiber auch zum Fotografieren nutzen.

Die Kamera ist je nach Bedarf in unterschiedlichen Aufnahmequalitäten (z. B. HD oder VGA) erhältlich, auch die Speicherkapazität ist variabel. Mittels eines USB-Kabels lässt sich das Filmmaterial auf einen Computer übertragen.

Jetzt funkt’s: Kugelschreiber mit Elektroschocker

Dieser Kugelschreiber hat’s in sich – im wahrsten Sinne des Wortes. Äußerlich kommt er ganz harmlos daher, doch im Inneren verbirgt sich eine elektrotechnische Vorrichtung, die den unbedarften Benutzer mit einem leichten Stromschlag erschreckt. Sobald der Druckknopf oben am Kuli betätigt wird (und das ist garantiert das erste, was jemand tut, dem das gute Stück zur Benutzung in die Hand gedrückt wird), schließt sich ein Stromkreis und aktiviert den Schockmechanismus.

Bei vielen Modellen kann die Mine auch von Hand herausgedreht werden, so dass Eingeweihte den Kuli unbehelligt zum Schreiben nutzen können, ohne „eine gewischt“ zu kriegen. Gedacht ist das Ganze als Scherzartikel oder auch zur Abwehr lästiger „Stiftediebe“ im Büro. Kinder, Senioren oder Schwangere müssen selbstverständlich verschont werden.

Wobei der Stromschlag der erhältlichen Kulis nur leicht ist – stärkere Elektroschocker, auch „Taser“ genannt, sind seit 2011 für den Privatgebrauch in Deutschland verboten. Der Schocker-Kugelschreiber funktioniert mit Knopfbatterien, die natürlich auswechselbar sind.

Bestens vorbereitet: Kugelschreiber mit Spickzettel

Manchmal reicht die Zeit einfach nicht aus, um sich den gesamten Stoff für Prüfungen jedweder Art ins Gedächtnis zu meißeln. In diesen Fällen kommt der Spicker-Kuli zum Einsatz: Ein an der Längsseite ausrollbarer Zettel bietet eine Menge Platz für schwierige Formeln, Vokabeln, Geschichtsdaten oder sonstige Details, für die der findige Prüfling keine Hirnkapazität verschwenden möchte.

Unauffälligkeit ist garantiert, denn jeder, der eine schriftliche Prüfung absolviert, benötigt dazu Stifte. Ein integrierter Rollmechanismus zieht den informativen Zettel nach Gebrauch automatisch ins Innere des Stiftes zurück. Wer zur Beschriftung einen Bleistift nutzt und die Inhalte anschließend ausradiert, kann diese unauffällige Spick-Methode immer wieder verwenden.

Und natürlich gibt es auch ganz legale Einsatzmöglichkeiten für den Spickzettel-Kugelschreiber: Notieren Sie sich darauf die wichtigsten Telefonnummern, Adressen oder andere Informationen, die Sie immer griffbereit bei sich haben möchten.

Verdeutlichen, worauf es ankommt: Kugelschreiber mit Laserpointer

Ein praktisches Hilfsmittel für Präsentationen oder Referate: Der Vortragende möchte näher auf bestimmte Teile seiner Präsentationsfolie eingehen, sich aber nicht permanent direkt vor der Leinwand aufhalten (und hat, davon abgesehen, auch keine Lust auf eine temporäre Beamer-Blindheit). Dann tut ein Laserpointer-Kuli gute Dienste – eben noch dekoratives Schreib-Accessoire in der Jackentasche, nun schon zuverlässiger Helfer zum Betonen von Details, die den Vortrag didaktisch unterstützen.

Natürlich ist der Laserpointer auch eine tolle Unterrichtshilfe für Lehrer. Die meisten Modelle werden mit Knopfzellen betrieben; der Laser kann unterschiedliche Farben haben (in der Regel grün oder rot). Die Reichweite des Lasers beträgt je nach Modell zwischen 10 und 50 Metern. Am besten erkennbar ist der Lichtpunkt des Kugelschreibers in leicht abgedunkelten Räumen.

Keine Sendung mehr verpassen: Kugelschreiber mit Radio

Musikfans und News-Interessierte aufgepasst: Mit dem innovativen Radio-Kugelschreiber braucht unterwegs niemand mehr auf seine Lieblingssender verzichten. Es muss lediglich ein handelsüblicher Kopfhörer in die vorgesehene Buchse gesteckt werden, und schon wird das im Kugelschreiber integrierte Radio aktiviert. Genauso leicht lässt sich durch Entfernen des Kopfhörers die Radiofunktion wieder abschalten.

Die Auswahl des Senders (in der Regel im FM-Bereich) erfolgt mit Hilfe eines kleinen Suchknopfes. Wie die meisten seiner originellen Kuli-Kollegen wird auch der Radio-Kugelschreiber mit Knopfzellen betrieben, die für lang anhaltenden Radiogenuss leicht und unkompliziert gewechselt werden können.

Fazit: Der Kugelschreiber, ein kleines Wunder in der Jackentasche

Wie man sieht, ist der Kugelschreiber ein durchaus variantenreicher Gegenstand, dem man sein kreatives Innenleben auf den ersten Blick oft gar nicht ansieht. Und das Ideenpotenzial der Tüftler ist mit den beschriebenen Modellen noch lange nicht am Ende. James Bond beispielsweise nannte einen Raketen schießenden Kuli sein eigen.

Und selbst wenn man sich auf die ureigenste Funktion des Kulis – das Schreiben – konzentriert, macht er eine gute Figur: Mit einer durchschnittlichen Mine kann ein Kugelschreiber 10 km lang schreiben; das entspricht 600 DIN A4-Seiten. Das ist sogar ganz ohne Radio oder Rakete eine tolle Leistung. Und das soll ihm ein Füller erst einmal nachmachen!


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*