Skip to main content

Exquisite Füller mit Edelsteinen

Das Sortiment an Füllern und Kugelschreibern kennt nach oben, weder von der Ausarbeitung, noch von der Preislage, Grenzen. So gibt es Modelle, die aus exquisiten Materialien erstellt und sogar mit Edelsteinen besetzt sind. Die Edelsteine sind dabei in die Miene, der Kappe oder dem Schaft eingearbeitet.



Ein kostbares Unikat

Einige der Ausfertigungen sind limitiert und werden mitsamt einem Zertifikat, das Echtheit garantiert, geliefert. Zwei beliebte Modelle sind dabei:

  • Ein außergewöhnliches Beispiel eines edlen Schreibgerätes ist die Graf von Faber Castell Pen of the Year 2014. Der exquisite Kolbenfüllfederhalter wurde mit 3 Jaspis-Steine veredelt und überzeugt nicht nur durch die Kappe aus echtem Quarz, sondern auch durch die 18 Karat Goldfeder.
  • Mont Blanc hingegen glänzt mit seinem Tribute To Montblanc Kugelschreiber durch schillernde Edelsteine, die in Schaft und Kappe des edlen Kugelschreibers eingearbeitet wurden.

Nicht nur für Liebhaber der Kallegrafie

Bei solch edlen Schreibgeräten stellt sich die Frage, ob Sie den mit Edelsteinen bestückten Füllfederhalter als Schreibutensil verwenden möchten oder Sie es als Sammlerobjekt zulegen. Dann nämlich ist es ratsam den Füller gut geschützt in einer Vitrine aufzubewahren, denn nur im unbenutzten Zustand haben Sie Chance auf eine jährliche Wertsteigerung.

Vielleicht möchten Sie Ihr Schreibgerät mit Edelsteinen aber auch verschenken. Im Zusammenspiel mit einer schicken Geschenkbox wird ein solch kostbarer Füller dem Beschenkten mit Garantie Freude bereiten.

Entstehung des Füllfederhalters

Bereits seit 1885 existiert er, der Füllfederhalter und galt zum damaligen Zeitpunkt als Revolution der Schreibkunst. Lewis Edson Waterman hieß der Mann, der den Weg von der Feder von Füllfederhalter ebnete. Dem Versicherungsmakler ging damals ein lukratives Geschäft durch die Lappen, weil sich die Tinte seiner Feder auf dem Vertrag breitmachte, auf dem er gerade seine Unterschrift setzen wollte.

Ab dem Moment tüftelte er an dem Entwurf des ersten Füllfederhalters. Erst rund 70 Jahre später kam der erste Kugelschreiber auf den Markt, der das Schreiben auf Papier nochmal revolutionierte. Heute ist ein Kugelschreiber oder Füllhalter oft weit mehr als ein reiner Gebrauchsgegenstand, dank hochwertiger Verarbeitung edelsten Materialien kann er sogar zum hochdotierten Sammlerobjekt werden.